RISK:07
Risiko kommunizieren

 
Hintergrundinformation

 

Was wird geboten

Die RISK:07 möchte Antworten geben und Antworten finden. Sie wird sich gezielt der Frage widmen, wie Risiken kommuniziert werden können. Wie können alle Mitwirkenden und Betroffenen in einer Katastrophensituation wirksam angesprochen werden? Was ist zu tun, damit die Bevölkerung nicht nur in der Katastrophe sondern bereits im Vorfeld präventiv über das zu erwartende Risiko informiert wird? Wie kann die Bevölkerung wirkungsvoll angesprochen werden um aktiv zu werden? Welche Rolle können die Medien spielen? Wie könnten Kommunikationsstrategien der Werbewirtschaft im Bereich des Katastrophenmanagements eingesetzt werden?

Expertinnen und Experten aus unterschiedlichsten Bereichen werden ihr Wissen zum Thema Risikokommunikation in Form von Vorträgen präsentieren .In verschiedensten Workshops sollen neue Ansätze mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet werden.

Exkursionen am dritten Tag der Veranstaltung bieten Neueinsteigerinnen und Neueinsteigern die Möglichkeit bereits bestehende funktionierende Technologien und Maßnahmen im österreichischen Krisenmanagement, kennen zu lernen.

 

 

MONITOR ist ein INTERREG IIIB Cadses Projekt, unterstützt vom European Regional Development Fund (ERDF).